Unsere AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen)

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie in der Fassung vom 15. 11. 2006. Diese können Sie unter folgendem Link herunterladen: AGB

  • Bei fixer Reservierung (nur schriftlich) bitten wir Sie um eine Anzahlung von 20% der Gesamtkosten.
  • Diese Anzahlung wird auf jeden Fall bei Stornierung einbehalten und als Gutschrift für den nächsten Urlaub verwendet.
  • Bei Verwendung von IBAN und BIC kostet Sie eine Überweisung innerhalb der EU nicht mehr als eine Inlandsüberweisung.
  • Bitte geben Sie bei der Überweisung als Verwendungszweck den Buchungsnamen und Urlaubszeitraum an.
  • Sie erhalten keine Verständigung über den Eingang der Anzahlung. Wir werden Sie jedoch kontaktieren, falls die Anzahlung nicht eingehen sollte.

    Unsere Bankverbindung für Anzahlungen:
    Konto lautend auf: Karin Spießberger
    Raiffeisenbank Vorchdorf
    IBAN: AT60 3451 0000 0764 5088
    BIC (Swift): RZOOAT2L510

    Reiserücktrittsversicherung:

    Um unnötige Stornokosten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Diese wird auch von uns in Zusammenarbeit mit der Europäischen Reiseversicherung angeboten.

    Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hotellerie, Stornierung lt. ABGH § 5:

    Stornogebühren

    Stornogebühren werden ausnahmslos in Rechnung gestellt. Die Stornogebühren werden laut den AGBH berechnet. Diese lauten in § 5 Abs. 5.5 - 5.6

  • Bis 3 Monate vor Anreise: kostenlos
  • 3 Monate bis 1 Monat vor Anreise: 40 %
  • 1 Monat bis 1 Woche vor Anreise: 70 %
  • 1 Woche vor Anreise: 90 %

    Bei verspäteter Anreise oder verfrühter Abreise wird der gesamte Reisepreis fällig abzüglich der Kosten für nicht in Anspruch genommenes Frühstück.

    Bitte beachten Sie, dass wir keine Kreditkarten-Zahlung akzeptieren. Gerne können Sie bei Urlaubsantritt den Betrag überweisen oder vor Ort bar bezahlen.

    Beistellung einer Ersatzunterkunft lt. ABGH § 6

  • 6.1 Der Beherberger kann dem Vertragspartner bzw. den Gästen eine adäquate Ersatzunterkunft (gleicher Qualität) zur Verfügung stellen, wenn dies dem Vertragspartner zumutbar ist, besonders wenn die Abweichung geringfügig und sachlich gerechtfertigt ist.
  • 6.2 Eine sachliche Rechtfertigung ist beispielsweise dann gegeben, wenn der Raum (die Räume) unbenutzbar geworden ist (sind), bereits einquartierte Gäste ihren Aufenthalt verlängern, eine Überbuchung vorliegt oder sonstige wichtige betriebliche Maßnahmen diesen Schritt bedingen.
  • 6.3 Allfällige Mehraufwendungen für das Ersatzquartier gehen auf Kosten des Beherbergers.
  • Ab wann können Sie die Zimmer beziehen?

    Ab 14:00 Uhr können Sie die Zimmer bei der Ankunft beziehen. Bei der Abreise bitten wir Sie die Zimmer bis 10:00 Uhr für die Reinigung frei zu machen. Früheres Einchecken ist eventuell nach Absprache möglich.

    Frühstückszeiten

    8.00 bis 10.00 Uhr (bei Bedarf auch früher)

    Hund

    Wir bitten Sie um ihr Verständnis, daß Ihr Liebling bis 9:30 Uhr keinen Zutritt zum Frühstücksraum hat. Zwischen 9:30 Uhr und 10 Uhr können sie Ihren Hund angeleint mit in den Frühstücksraum bringen.

    Parken

    Es stehen ihnen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

    Rauchen

    Wir bitten unsere Gäste im ganzen Haus nicht zu rauchen. Gerne darf vor dem Haus geraucht werden.

    Kinder

    Es stehen zwischen März und Oktober ein Indoor- und ein Außen-Spielplatz sowie viele verschiedene Tret-Go-Karts zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Sie als Eltern die Aufsichtspflicht haben. Das Kinderprogramm ist wetterabhängig und wird nur im Juli und August sowie an den verlängerten Wochenenden angeboten.